Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Suchen

Anmeldung

13. Juli 2012, Freitag, 18:00 Uhr

am Freitag, den 13. Juli 2012 findet im Raum Berlin ein Bürgertreffen statt.

Thema: Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

29. Juni 2012, Freitag, 18:00 Uhr

am Freitag, den 29. Juni 2012 findet im Raum Berlin ein Bürgertreffen statt.

Thema: Personenstand

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24. Juni 2012, Sonntag, 14:00 Uhr

am Sonntag, den 24. Juni 2012 findet im Raum Guben ein Bürgertreffen statt.

Thema: Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20. Juni 2012, Mittwoch, 18:00 Uhr

am Mittwoch, den 20. Juni 2012 findet im Raum Schwarza ein Bürgertreffen statt.

Thema: Rechtsstaat Bundesrepublik Deutschland

Wer daran teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden unter:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Um 13:00 Uhr trafen sich die Amtsträger am Veranstaltungsort, übrigens auch die, die wir bei vielen vorhergehenden Veranstaltungen schon ewig nicht mehr gesehen hatten. Auch zahlreiche Gäste aus anderen Teilen der Bewegung waren erschienen.

Gegen 13:30 Uhr erfuhren wir, daß zu 14:00 Uhr ein Zugriff der Polizei geplant ist. Um unsere Gäste und Reichsbürger zu schützen, haben wir kurzerhand einen neuen Veranstaltungsort gebucht und telefonisch alle angemeldeten Reichsbürger umgeleitet, so daß die Veranstaltung ohne weitere Hindernisse reibungslos verlaufen konnte.
Die dort durchgeführte Veranstaltung war ein voller Erfolg, und weit über 80 Reichsbürger, Amtsträger und Gäste waren begeistert von dem frischen Wind, welcher von den Vortragenden ausging.

Aufgrund des mißlungenen Störversuches ist nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl von Bürgern, Amtsträgen und Gästen gewachsen. Hier hat sich bewiesen, daß Sicherheitsleute aus den eigenen Reihen und den Reihen befreundeter Bewegungen eine gute gemeinsame Arbeit geleistet haben.

Entsprechend der Tagesordnung wurde über die Entwicklung der Verhältnisse in der Exilregierung Deutsches Reich in den letzten neun Monaten und deren Folgen berichtet. An dieser Stelle ist mit Nachdruck festzustellen, daß die Exilregierung  Deutsches Reich am 11.05.2012 Herrn Norbert Rudolf Schittke als Reichskanzler seines Amtes auf Grund eines Mißtrauensvotums enthoben hat. In einer 7-Tagesfrist ist dann auch das damalige Präsidium mangels Handlungsfähigkeit aus seiner Funktion entlassen worden. Es handelt sich hierbei definitiv nicht um eine neugebildete Organisation, sondern um die Enthebung des nun mehr Ex-Reichskanzlers.

Im Rechenschaftsbericht stellten Amtsträger des Innen-, des Landwirtschafts-, des Gesundheits-, des Außenministeriums, sowie der Polizeipräsident und ein geschätzter Gast, geleistete Arbeit dar. Ein Teil der Ergebnisse konnte den Besuchern der Veranstaltung zum „Anfasssen“ präsentiert werden.
Abschließend wurde über Schluß-folgerungen und Perspektiven gesprochen. Hierbei wurde zur engeren Zusammenarbeit  in der Bewegung eingeladen. Im zweiten Teil der Veranstaltung  gab es zahlreiche Gespräche, die auf  die Bündelung der Kräfte ausgerichtet waren.

Zwischenzeitlich bereits eingegangene, neue Bewerbungen sind als Zeichen der konstruktiven Stimmung dieser Veranstaltung zu werten.

Die Amtsträgersitzung am 17.06.2012 beschäftigte sich mit der Umstrukturierung und Neuernennung von Amtsträgern. Weiterhin wurde die Wahl eines vorübergehenden Präsidiums durchgeführt. Dieses Präsidium wird in den kommenden acht Wochen die Wahl des endgültigen Präsidiums vorbereiten, sowie das dazu notwendige Regelwerk erstellen.